Herzlich willkommen

auf der Internetseite der Feuerwehr Unterbreizbach.

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere freiwillige und ehrenamtliche Arbeit vorstellen, sowie über aktuelle Ereignisse in unserer Gemeinde berichten.

Außerdem geben wir Ihnen Tipps zum sicherheitsgerechten Verhalten, denn die Feuerwehr hilft nicht erst, wenn es zu spät ist.

22/18 Umgestürzter Baum

Alarmiert: 17:42 Uhr

Datum:  13.04.2018

Ausgerückte Fahrzeuge: MTW, LF 16/12, LF 8/6

Einsatzkräfte: 20

Einsatzende: 19:22Uhr 

Bericht: Für die Kameraden der FF Unterbreizbach ging es am späten Nachmittag zu einem Einsatz in die Friedhofstraße in Unterbreizbach. Gemeldet war ein umgestürzter Baum. Nachdem der Baum mit Steckleitern stabilisiert war, konnte er von oben her abgetragen werden. Dies war mit Hilfe eines Traktors mit Arbeitsbühne vom Bauhof der Gemeinde möglich. Dennoch gestaltete sich die Sache etwas schwieriger als gedacht, da der Stamm des Baumes auf einem Garagendach zum liegen gekommen war.

 

21/18 Rauchentwicklung Oechsenberg

Alarmiert: 07:30 Uhr

Datum: 12.04.2018

Ausgerückte Fahrzeuge: MTW, LF 16/12, LF 8/6

                                   FF Vacha TLF24/50, LF16/12, ErkKW

                                   FF Völkershausen TSF-W

Einsatzkräfte: 31

Einsatzende: 08:40Uhr 

Bericht:   Mit dem Einsatzstichwort „Rauchentwicklung Oechsenberg, wurden wir am 12.04.2018 über FME und Sirene alarmiert. Die Leitstelle informierte, dass das Plateau auf Höhe der Wanderhütte als ungefährer Einsatzort vermutet wurde. Aufgrund der doch relativ unklaren Lage, wurden die Kameraden der Feuerwehren Vacha und Völkershausen zur Unterstützung nachalarmiert. Nachdem die Einsatzkräfte das entsprechende Areal abgesucht hatten, konnten sie Entwarnung geben. Vermutlich hatte die Person, welche den Einsatz gemeldet hat, den dichten Nebel als Rauch wahrgenommen. Nichtsdestotrotz war die Vorgehensweise der Person richtig und im Ernstfall hätte durch die zeitige Alarmierung schlimmeres verhindert werden können.

 

Ministerpräsident zu Gast in Unterbreizbach

Am 10.04.2018 konnten unsere Kameraden prominenten Besuch im neuen Gerätehaus in Räsa begrüßen. Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow hatte sich angekündigt, um sich über den Zusammenschluss unserer 3 Ortsteilwehren zu informieren und unser neues Domizil in Augenschein zu nehmen. Begleitet wurde er von Bürgermeister Roland Ernst (parteilos), der Landtagsabgeordneten Anja Müller (Die Linke), dem Landratskandidaten Stefan Fricke (SPD), dem Gemeinderatsvorsitzenden Ralph Klinzing (Die Linke) sowie Fraktionsgeschäftsführer Christian Gesang (SPD). Nach einem ausführlichen Rundgang durch das Gebäude und einigen Erläuterungen durch unseren Ortsbrandmeister Marcus Pforr, der die Strukturen, Fahrzeuge und Technik unserer Feuerwehr darlegte, konnten die Kameraden in einer lockeren Runde mit dem Ministerpräsidenten ins Gespräch kommen. Viel Zeit blieb hierfür allerdings nicht, da der Vorsitzende der Thüringer Landesregierung noch einen weiteren, vor allem für unsere Jugendfeuerwehr nicht unwichtigen Termin hatte. Sein Weg führte ihn in die benachbarte Bowlingbahn unserer Einheitsgemeinde, in die interessierte Bürger zu einer Gesprächsrunde gekommen waren. Zum Abschluss der Runde war es seine Aufgabe, die erste Kugel zur Eröffnung des Benefiz-Bowling-Turniers, zugunsten unserer Jugendfeuerwehr, zu werfen. Sowohl die eingenommenen Startgebühren und die Gelder, die durch Spenden und den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Bratwürsten erzielt wurden, führten zu einer stattlichen Summe von 611,33 €. Mit diesem Betrag sind unsere Floriansjünger ihrem Ziel von einem neuen Zelt, einen großen Schritt näher gekommen. Im Namen der Jugendfeuerwehr bedanken wir uns recht herzlich für die Unterstützung.

 

20/18 Rauchentwicklung im Gebäude

Alarmiert: 08:23 Uhr

Datum: 25.03.2018

Ausgerückte Fahrzeuge: LF 16/12, LF 8/6, TSF-W, GW-L, DRK Bad Salzungen mit RTW

Einsatzkräfte: 33

Einsatzende: 09:15Uhr 

Bericht:   Mit dem Einsatzstichwort „Rauchentwicklung im Gebäude“, wurde die Feuerwehr Unterbreizbach über FME und Sirene am Sonntagmorgen alarmiert. In einem Mehrparteien-Wohngebäude bemerkten einige Mieter, dass in einer benachbarten Wohnung der Rauchmelder auslöste. Nach dem Eintreffen der Kameraden und erster Lageerkundung, wurde eine Türöffnung vorgenommen. Die Küche war aufgrund einer im Herd vergessenen, erhitzten Mahlzeit stark verqualmt. Die Kameraden verbrachten die verkohlte Mahlzeit umgehend ins Freie. Des Weiteren wurde die Wohnung mittels Drucklüfter technisch belüftet, um eine schnelle Entrauchung zu bewirken. Der anwesende Mieter der Wohnung wurde nicht verletzt, sodass auch der zwischenzeitlich eingetroffene RTW wieder abrücken konnte.     

19/18 Baum auf Straße

Alarmiert: 15:27 Uhr

Ausgerückte Fahrzeuge: LF 16/12

Einsatzkräfte: 9 (13 Kameraden im Gerätehaus)

Einsatzende: 16:00 Uhr

Bericht: Am Nachmittag des 24.03.2018 wurden die Kameraden zu einem kleinen Einsatz auf der Verbindungsstraße zwischen Unterbreizbach und Räsa alarmiert. Grund war ein Baum auf der Straße. Dieser wurde zügig durch die anwesenden Einsatzkräfte zersägt und beiseite gelegt. 

 

18/18 Personensuche

Alarmiert: 16:45 Uhr

Ausgerückte Fahrzeuge: LF 16/12, LF 8/6, TSF-W, GW-L, FF Mosa mit TSF, KBM mit MTW, DRK Bad Salzungen mit RTW

Einsatzkräfte: 34

Einsatzende: 18:08 Uhr (Übergabe an RD)

Bericht: Über FME & Sirene alarmiert und mit dem Stichwort „Personensuche am Öchsenberg“ ging es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Unterbreizbach sowie Mosa am Samstagnachmittag des 10.03.2018 in Richtung Goldene Aue / Öchsenberg. Die Leitstelle informierte darüber, dass es sich um eine weibliche Person handelt, welche beim Wandern gestürzt war und aufgrund der Verletzung nicht selbständig gehen konnte. Erschwerend kam hinzu, dass die Frau und ihre Begleiter nicht ortskundig waren und nur ungefähre Ortsangaben machen konnten. Dank der Vielzahl der Kameraden, wurde großflächig und mit mehreren Trupps an den vermuteten Stellen gesucht und man wurde auch zeitnah fündig. Hieran schloss sich die Betreuung der Verletzten durch die anwesenden Kameraden an. Nachdem der Rettungsdienst an Ort und Stelle navigiert wurde, konnten die Einsatzkräfte die Frau per Schleifkorbtrage zum Rettungswagen transportieren und zur weiteren Versorgung übergeben.

Termine

01.06.2018 19:00 Uhr

Löschwasserversorgung

letzter Einsatz
AKTUELLES
Wir auf Facebook
Aktuelles jetzt auch auf Facebook